Gocher Wochenblatt 01.12.2004

Wanderpokal für

Wanderpokal für

die Gesamtschule

 

Schulschach: Gocher Schulen ganz vorn

 

Uedem. Die diesjährige Kreismeisterschaften im Schach, die im Bürgerhaus in Uedem ausgetragen wurden, stießen bei den Schülerinnen und Schülern der weiterführenden Schulen im Kreis Kleve auf so große Resonanz, dass in diesem Jahr 28 Mann­schaften an den Start gingen. Das ist absoluter Kreisrekord seit Bestehen des Wettkampfes.

 

Aufgeteilt nach Jahrgängen in vier Wettkampfkampfklassen wurden folgende Schulen aus dem Verbreitungsgebiet dieser Zeitung als Sieger ermittelt: In der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1988 bis 1994) das Collegium Augustinianum Ga­esdonck und in der Wettkampf­klasse IV (Jahrgänge 1992 bis 1994) war die Gesamtschule Mittelkreis Goch siegreich.

Hatte bei den vergangenen Kreismeisterschaften im Schach noch die Mannschaft des Städtischen Willibrord­ - Gymnasiums Emmerich den Wanderpokal mit nach Hause nehmen dürfen, so freuten sich jetzt die Schüler der Gesamtschule Mittelkreis Goch über diese Trophäe.

Die siegreiche Mannschaft des Collegium Augustinianum Gaesdonck hat sich durch ihren Erfolg für die weiteren Wett­kämpfe der Regierungsbezirks­runde qualifiziert. Sie wird als Vertreter des Kreises Kleve am 3. März 2005 an den in Krefeld stattfindenden Ausscheidungen teilnehmen.


 


Absolute Konzentration an allen Tischen zeigten die Schülerinnen und Schüler,
die an den Schulkreismeisterschaften im Schach teilnahmen.