zurück pdf.Datei öffnen vor

SEITE 32

SPRINGER POST

09/03

1. e4 - d5, 2. d5: - Dd5: , 3. Sc3 - Da5, 4. d4 - Lf5, 5. Lc4 - Sf6, 6. Sf3 - e6, 7.  0-0 - c6, 8. Te1 - Le7, 9. Lb3 - …
Dies ist ein eher schwacher Zug. Besser ist es, mit Lf4 die Diagonale b8-h2 zu besetzen schon um dem starken schwarzen Läufer entgegen zu wirken. 
9. … - Dc7, 10. Se5 - 0-0
Weder meine Gegenüber noch ich erkannten in dieser Stellung den verheerenden Angriff, den Weiß schon jetzt im 11. Zug einleiten konnte. Mittels 12. g4 !! wäre die schwarze Stellung schon sehr bedenklich geworden [Fritz:  +- (1.78)].
11. Lf4 - Ld6, 12. h3 - h6, 13. Df3 - Sbd7, 14. Dg3 - …
Ein erster grober Fehler ihrerseits. Nun konnte ich den starken weißen Läufer abtauschen und gleichzeitig die Dame in eine Fesselung zwingen.
14. … - Sh5, 15. Dh4 - Sf4:, 16. Df4: - …
Jetzt hätte ich meine Position leicht verbessern können, z.B. mit Td8. Ob es nun an der Tatsache lag, dass mich meine Gegnerin beeinflusst hat oder ich mich zu sicher fühlte weiß ich nicht… auf jeden fall entschloss ich mich hier, Gentleman-like  einzügig meine Stellung wegzuwerfen [+- (1.75)] und zog:
16. … - f6, 17. Df5: - e5:, 18. De6:+ - Kh8, 19. Se4 - Lb4, 20. c3 - La5
Anstelle dieses Zuges hätte Tfe8 die Befreiung etwas erleichtert und hätte in der Folge nur zu einem Bauernverlust geführt.
21. Sd6  Tf6
An diesem Zug überlegte ich sehr lange, denn meine Stellung ist schon sehr bedenklich. Eigentlich rechnete ich damit, dass ich mit diesem Zug noch ohne Materialverlust davon kommen würde, und nur mit späteren positionellen Schwierigkeiten zu kämpfen hätte. 
Wahrscheinlich lag es an der Zeitnot beider Spieler, dass wir den einfach Qualitätsgewinn 25. Se8 [+- (3.00)] beide nicht gesehen haben.
22. Sf7+ - Kg8
Auf diese Stellung hatte ich mich bewusst eingelassen. Das Abzugsschach des Springers sieht zwar gefährlich aus, entpuppt sich aber bei genauerer Betrachtung als harmlos. Eigentlich fühlte ich mich sicher, aber wieder hätte eine einfache Fortsetzung, nämlich 26. De7 [+- 3.63], die Partie entschieden. Ich hatte eigentlich nur eine geringe Chance, und diese bestand in der Falle, die ich meiner Gegnerin mit dem verlockenden Bauern auf h6 anbot. Zu meinem Glück erschien ihr dieser Bauer als leichte Beute, und so konnte ich mit…
23. Sh6:+ - Kh7
… einen Springer gewinnen [+= 0.69]. Dennoch bleibt die Lage schwierig, da Weiß immer noch einen starken Angriff besitzt.
24. Lc2+ - Kh6:, 25. Dg4 - g6, 26. h4 - Te8, 27. Dg5+ - Kg7, 28. h5 - Tee6, 29. g6: - d4:, 30. Dh5 - Sf8
Der Angriff scheitert und die schwarze Position ist wieder sicher [-+ (-1.53)]. Mittlerweile hatte ich wieder gute Siegeschancen, vorausgesetzt ich konnte es