Sie sind hier: Partie des Monats / April 2008 / 

SG Krefeld I - Kranenburg I



Eure Meinung zur Stellung ist erwünscht und wird veröffentlicht!

Bitte E-Mail an theo.huennekes@online.de

Theo

Grunenberg - Cloosters



Stellung nach dem 55. Zug von Weiß

SG Krefeld I – SV Springer Kranenburg I      3,5 : 4,5

gespielt am 06.04.2008

Brett 2

 

1.d4 e6 2.Sf3 d5 3.e3 c5 4.c3 Sf6 5.Ld3 Le7 6.0–0 0–0 7.Se5 b6 8.De2 Lb7 9.f4 Sbd7 10.Ld2 Se4 11.Lxe4 dxe4 12.Le1 a5 13.Dc2 Sxe5 14.fxe5 Lg5 15.Lf2 Tc8 16.De2 Dc7 17.h4 Le7 18.Sd2 Dc6 19.Tac1 f6 20.exf6 gxf6 21.Lg3 Kh8 22.h5 Tg8 23.Lh4 Tcf8 24.Tf4 e5 25.dxe5 fxe5 26.Txf8 Lxf8 27.Tf1 Dd7 28.Df2 h6 29.Lf6+ Lg7 30.Lxg7+ Txg7 31.Df8+ Kh7 32.Df5+ Kg8 33.Dxd7 Txd7 34.Tf2 Td3 35.Sf1 La6 36.Td2 Kf7 37.Kf2 Kf6 38.Tc2 Kg5 39.Sg3 Lb7 40.Te2 Kg4 41.Tc2 Td7 42.Se2 Kxh5 43.c4 Kg4 44.Sc3 Lc6 45.Se2 La4 46.b3 Lc6 47.Sc3 Td6 48.Se2 h5 49.Sc3 h4 50.Se2 Le8 51.Sc3 Lc6 52.Se2 Tf6+ 53.Kg1 h3 54.Sc3 Td6 55.gxh3+ Kf3 56.h4 Kxe3 57.Th2 Th6 58.Kf1 Kd3 59.Sd1 Tf6+ 60.Ke1 e3 61.Sb2+ Ke4 62.h5 Th6 63.Ke2 Le8 64.Sa4 Lxh5+ 65.Ke1 Kd3 66.Sxb6 Tg6 67.Th1 Lf3 68.Tf1 e4 69.Sd5 Td6 70.Tg1 Th6 71.Sf4+ Kc3 72.Sd5+ Kd4 73.Sf4 Th2 74.Se6+ Kc3 75.Sxc5 Txa2 0:1

 

Verbrauchte Bedenkzeit

Weiß: 2 Stunden + 59 Minuten

Schwarz: 2 Stunden + 57 Minuten

 

Anmerkungen zur Partie



Stellung nach dem 13. Zug von Weiß

In einem sehenswerten Endspiel entscheiden Raumvorteil, Felderschwächen von Weiß und der im Vergleich zum weißen Springer viel dynamischere schwarze Läufer die Partie zu Gunsten von Schwarz.

1)      Zu 13. ... Sxe5: Präziser wäre 13. ... La6 gewesen. Mit der (möglichen) Zugfolge 14.Tf2 (14.c4 verbietet sich wegen 14. ... cxd4 15.exd4 Sxe5 16.dxe5 Dd4+) Sxe5 15.fxe5 (auf 15.dxe5 folgt 15. ... Dd3) Ld3 16.Dd1 Lg5 17.Ld2 Tc8 18.b3 cxd4 19.cxd4 Le7 20.Sc3 La3. Weiß ist völlig eingeschnürt und kann kaum sinnvolle Züge machen.

2)      Statt 15. ... Tc8 wäre 15. ... Dc7 genauer gewesen. Es verbieten sich danach die Antworten 16.De2 (wegen 16. ... La6 17.c4 cxd4) bzw. 16.Sd2 (wegen 16. ... cxd4 17.Sxe4 Lxe3). 16.Te1 wäre wohl der gegebene Zug.

3)      Statt 21. ... Kh8 hätte 21. ... Tf7 geschehen sollen. Mit der denkbaren Fortsetzung 22.h5 Tg7 23.Lh4 Tf8. Es verbietet sich nun 24.Tf4(?) wegen 24. ... cxd4 25.exd4 e3 26.Sf3 Dd6 bzw. 26.Se4 Dc7 27.Tg4 f5.

4)      33.Dxd7(?). Der Damentausch stellt einen Fehler dar, der Schwarz das bessere Endspiel verschafft.

5)      54.Sc3. Notwendig, denn es drohte 54. ... Tf1+ 55.Kxf1 h2 bzw. 55.Kh2 Tf2.

6)      55. ... Kf3. Die Eroberung des Feldes f3 durch den schwarzen König ist der Schlüssel für den Sieg!